Südafrika

Filtern nach:

Investitionen

Deckungspraxis

Zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Südafrika besteht kein Investitionsförderungs- und -schutzvertrag (IFV). Der am 10. April 1998 in Kraft getretene deutsch-südafrikanische IFV wurde am 23. Oktober 2013 durch die Republik Südafrika unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von zwölf Monaten gekündigt. Nach Ablauf der Kündigungsfrist ist der IFV nunmehr seit dem 23. Oktober 2014 außer Kraft. Ob und ggf. in welchem Umfang eine Deckungsübernahme für Investitionen, welche nach Außerkrafttreten des IFV durchgeführt werden, auf der Grundlage der innerstaatlichen Rechtsordnung erfolgen kann, wird der Ausschuss zu gegebener Zeit erörtern. Der Ausschuss wird bei seiner Entscheidung über künftige Anträge die aktuelle Situation im Land berücksichtigen.
 

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen zu Geschäftspraxis, Wirtschaftsklima, Branchen- und Marktanalysen, Rahmenbedingungen für Investoren finden sie auf der Website von Germany Trade & Invest (GTAI).

Die wichtigsten GTAI-Länderinformationen zu Afrika finden Sie auf einen Blick auf der digitalen Plattform Africa Business Guide.

 

Alle Angaben ohne Gewähr