Das neue Verfahren zur Prüfung von Umwelt-, Sozial-, und Menschenrechtsaspekten (Webinar-Aufzeichnung) 
 

Bei der Prüfung der Förderungswürdigkeit einer Investition nehmen die Umwelt-, Sozial-, und Menschenrechtsasptekte (USM) eine zentrale Rolle ein. Im Juli 2017 wurde das Verfahren zur Prüfung der USM-Aspekte angepasst, um die internationale Entwicklung bei USM-Themen wiederzuspiegeln sowie Politikkohärenz herzustellen. Im Rahmen eines Webinars erörterten Pablo von Waldenfels und Johanna Wohlgemuth, Ansprechpartner für Umwelt-, Sozial-, und Menschenrechtsthemen der Investitionsgarantien, das neue Prüfungsverfahren und die Benchmarks, welche während des Verfahrens überprüft werden.

Die Aufzeichnung des Webinars steht Ihnen hier zur Verfügung: 
 

Johanna Wohlgemuth

Nachhaltigkeit, Projektberatung